Einlaufeskorte Eintr. Frankfurt-VFB Stuttgart

Fahrt nach Frankfurt ein Erfolg auf ganzer Linie

xx HP einlaufen 0010

Eine Fahrt nach Frankfurt unternahmen der TuS Rosenberg sowie die D-Juniorenspieler der SGTraßlberg Rosenberg. TuS Fußballkoordinator Frank Kokott organisierte die Fahrt und mit 30 Personen machte sich der Fahrzeugkonvoi am frühen Morgen auf in die hessische Mainmetropole.

Weiterlesen ...

Hallencup 2016 TuS Rosenberg

 

Die Krötenseeturnhalle war Austragungsort für die traditionellen Hallenturniere des TuS Rosenberg. Leider erhielt der TuS Rosenberg nur 2 Tage zur Nutzung der Halle sodass es aus Zeitmangel in diesem Jahr nur die G / F / E sowie C – Juniorinnen Turniere gab. Doch hier folgten den Einladungen wieder viele Teams, auch aus anderen Kreisen, sodass es zu interessanten Vergleichen kam. Nach einer krankheitsbedingten kurzfristigen Absage des SV Loderhof bei den G Junioren wurde der Modus geändert und die
7 Teams traten gegeneinander an. Die Spiele der Jüngsten um den „Bürgermeister Michael Göth Cup“ waren wieder allemal sehenswert und die zahlreichen Zuschauer sorgten für blendende Stimmung. Die Kicker dankten es den Zuschauern mit vielen Toren und knackten fast die 100er Marke. In 21 Spielen erzielten die Bambinis 95 Tore was in Zukunft auf einen torgefährlichen Nachwuchs hoffen läßt. Der FC Edelsfeld holte sich den Turniersieg und bekam von 1.Bürgermeister Michael Göth die Siegerpokale überreicht. Doch auch bei den anderen Teams waren Sieg und Niederlage schnell vergessen da alle Spieler ebenfalls Pokale erhielten. Die weiteren Platzierungen waren SG Illschwang/Schwend , SV Raigering, SG Quelle Fürth, FC Reichenschwand sowie TuS Rosenberg und SV Hohenstadt.

G- Junioren Bürgermeister Michael Göth Cup
1.FC Edelsfeld                   16  19:2
2.SG Illschwang/Schwend 13  19:4
3.SV Raigering                  12  24:2
4.SG Quelle Fürth               8  17:9
5.FC Reichenschwand        7  11:25
6.TuS Rosenberg                 1   4:27
7.SV Hohenstadt                 1   1:26

G Junioren 2016 hallencup

___________________________________________________________________________

Tolle Werbung für den Damenfußball machte der Nachwuchs bei dem C – Juniorinnen „Physio Galaxie- Cup“. Das neugegründete Gastgeberteam sammelte wertvolle Spielpraxis und schlug sich äußerst achtbar aus der Affäre. Den Turniersieg holten sich allerdings die Mädels vom FC Edelsfeld vor dem SV 08 Auerbach. Beachtenswert der Drittplatzierte der als einziges Team ohne Gegentor blieb. Doch aufgrund der 3 Nullnummern musste sich der SC
Kirchenthumbach mit dem 3.Platz begnügen. Es folgte der FSV Gärbershof vor TuS Schnaittenbach sowie den Mädels des TuS Rosenberg. Diese können mit 5 Punkten und einem Torverhältnis von 7:15 auf die erbrachten Leistungen durchaus Stolz sein. Den letzten Platz belegte die JFG Mittlere Vils. Bei der Siegerehrung erhielten die Spielerinnen allesamt Trophäen für ihre Mühen und tollen Leistungen überreicht.

Physio Galaxie C- Juniorinnen Cup
1.1.FC Edelsfeld               14   8:2
2. ASV 08 Auerbach         10   9:4
3. SC Kirchenthumbach    10   5:0
4. FSV Gärbershof              9   7:4
5. TuS Schnaittenbach        8   5:5
6. TuS Rosenberg               5   7:15
7. JFG Mittlere Vils              0   1:12

Juniorinnen Halle 2016

 ________________________________________________________________________________________

Bei den E 1 und E 2 Turnieren wurde mit jeweils 6 Teams im Modus Jeder gegen Jeden angetreten. Hier behielten die fränkischen Gäste die Oberhand und sicherten sich die Turniersiege. Bei den E 1 Junioren war die SG Quelle Fürth einen Punkt vor dem TuS Rosenberg. Dritter wurde der FSV Gärbershof vor dem SV Loderhof, DJK Ursensollen und FC Edelsfeld. Bei den E 2 Turnier war es der FC Hersbruck der das Turnier dominierte und alle Spiele gewann. Es folgte der FSV Gärbershof, SV Loderhof, TuS Rosenberg, DJK Ursensollen und SG Hohenstadt/Pommelsbrunn. Bei den Siegerehrungen des E 1 arados-Cup sowie E 2 RMH Cup überreichten die Schirmherren Pokale an alle Kinder und zollten ihnen Respekt für die erbrachten Leistungen.

E1 – Junioren arados-Cup
1.SG Quelle Fürth    13   32:4
2. TuS Rosenberg    12   16:10
3. FSV Gärbershof     9   15:10
4.SV Loderhof            7   15:12
5. DJK Ursensollen     3    4:15
6. 1.FC Edelsfeld        0    4:35

E 1 arados cup 2016 Halle

E2 – RMH Cup
1. 1.FC Hersbruck    15  20:3
2. FSV Gärbershof    12  17:3
3. SV Loderhof           7    7:13
4. TuS Rosenberg       6  12:16
5.DJK Ursensollen      4    8:13
6. SG Hohenstadt       0    1:17

E 2 RMH Cup

________________________________________________________________________________________

Die F 1 Junioren um den Manfred Seitz Allianz Cup standen den anderen in nichts nach und zeigten ebenfalls tollen Budenzauber mit vielen Toren und herrlichen Spielzügen. Nach der Gruppenphase und den Überkreuzspielen erreichte die SG Quelle Fürth und der SV Loderhof das Finale. Hier hatte Fürth die Oberhand und siegte mit 2:0 und sicherte sich den Turniersieg. SV
Raigering entschied das kleine Finale gegen TuS Rosenberg II mit 4:1 für sich. TuS Rosenberg I konnte zumindest als einziges Team ein Tor sowie sogar ein Unentschieden gegen den Turniersieger erringen aber mussten sich die Jungs trotzdem mit dem 5.Platz, nach einem 2:0 gegen SV Hohenstadt, begnügen. Im Spiel um Platz 7 /8 siegte SG Illschwang/Schwend mit 1:0 gegen SVL Traßlberg. Doch alle Teams zeigten gute Leistungen und oftmals verhinderte auch das Pech ein besseres Ergebnis. Der TuS erwies sich wieder als guter Gastgeber und seine Hallenturniere genießen einen guten Ruf sodass wieder viele auswärtige Teams der Einladung folgten. Organisator Jochen Stemp bedankte sich abschliessend bei allen Teams die an beiden Tagen hervorragenden Fußball boten. Ein besonderer Dank erging jedoch an die TuS – Eltern sowie die vielen TuS Helfer die als Schiri / Turnierleitung sowie beim Auf/Abbau mithalfen. Ohne diese Personen
kann ein Turnier nicht durchgeführt werden und der TuS kann Stolz darauf sein das hier wieder viele Personen mit anpackten.
F – Junioren Manfred Seitz Allianz- Cup
Platz ½
SG Quelle Fürth – SV Loderhof 2:0
Platz ¾
SV Raigering – TuS Rosenberg II 4:1
Platz 5/6
TuS Rosenberg 1 – SV Hohenstadt 2:0
Platz 7/8
SG Illschwang/Schwend – SVL Traßlberg 1:0

F Allianz Cup Halle 2016

TuS Kids Einlaufeskorte am 06.02.2016

Der TuS Rosenberg unternimmt am Samstag den 06.02.2016 mit 30 Personen eine Fahrt nach Frankfurt. Hier wird dann eine Stadiontour unternommen sowie das Eintracht-Museum besichtigt.

Höhepunkt dieser Fahrt ist jedoch für die Kids dass sie beim Spiel ein Team mit auf das Spielfeld begleiten dürfen.

Anschliessend wird den TuS`lern hoffentlich eine spannende torreiche Partie geboten.

Frankfurt einlaufen 06.02.16

OTV beim TuS Rosenberg

Der regionale Fernsehsender OTV war beim TuS Rosenberg zu Besuch und drehte hier einen Beitrag über die Hilfe und Integration der unbegleiteten Flüchtlinge. Der TuS engagiert sich hier und arbeitet eng mit dem Ernst Nägelsbach Haus zusammen. Dadurch wurde der Fernsehsender auf den TuS aufmerksam und erkundigte sich über die Zusammenarbeit. Hier standen 1.Vorstand Jürgen Wyrobisch sowie Ulrich Eckl vom ENH für ein Interview vor der Kamera. Zudem wurde eine kurze Demo-Trainingseinheit, mit den Flüchtlingen,  unter der Leitung von Frank Kokott gefilmt. Und auch die Flüchtlinge wurden zu ihrer Situation befragt.

Der Beitag wird dann bei OTV gesendet, ein Termin steht noch nicht fest jedoch nicht vor Mittwoch.

 OTV 05.02.2016.1  OTV 05.02.2016

   

Drahota weiter an der Spitze der Sparte Fussball

Bei den Neuwahlen wurde die alte Spatenleitung einstimmig entlastet. Im Anschluss stellte Jürgen Drahota seine Team vor das zur Wahl steht.

Es konnten keine weiteren Funktionäre gewonnen werden, die sich ehrenamtlich einbringen wollen, so dass dies zu einer Umstrukturierung der Spartenleitung führte.
Drahota steht an der Spitze der Sparte Fußball. Christian Stöcklmeier kümmert sich als 2. Spartenleiter hauptsächlich um die Jugendabteilungen.
3. Spartenleiter Dimitri Deppe ist für den Seniorenfußball zuständig. Kassier bleibt Gerd Egelseer. Im Hintergrund fungiert Frank Kokott als Koordinator und übernimmt einzelne Bereiche.

Spatenleitung 2016

Das neue Führungsteam der TuS-Fußballsparte (von links): Dimitri Deppe, Gerd Egelseer, Frank Kokott,

Jürgen Wyrobisch , Christian Stöcklmeier und Jürgen Drahota.

 

 

 

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more