D Junioren Kreisligameister !!!!!

Meister nach Herzschlagfinale

D - Junioren holen am letzten Spieltag die Meisterschaft der Kreisliga und krönen eine überragende Saison

JFG Haidenaab – SG Traßlberg Rosenberg 1:3 (0:2)
0:1 Julian Kaiser 8.min., 0:2 Alexander Bittner 24.min., 0:3 Valentino Pennacchioni 34.min., 1:3 54.min.

In einem Herzschlagfinale sicherten sich die SG'ler noch die Meisterschaft der Kreisliga. Den Grundstein legten die TraRoer am vorletzten Spieltag beim Sieg gegen den Tabellenführer JFG Oberpfälzer Wald wodurch weiterhin die Chance auf die Meisterschaft gewahrt blieb. Trotzdem war man auf die Hilfe der JFG angewiesen und diese hofften natürlich auf einen Ausrutscher der SG'ler. Darum mussten die TraRoer ihr Spiel bei der aufstrebenden heimstarken JFG Haidenaabtal gewinnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahmen die TraRoer von Beginn an das Spiel in die Hand und versuchten das Defensiv-Bollwerk zu knacken. Die erste Chance hatte Lukas Kokott der nach einem Pass von Dennis Stöcklmeier abzog doch der Torwart parierte den Schuss glänzend. Ein weiterer Schuss nach einem schönen Spielzug von Alex German verfehlte knapp das Tor. Für die Führung sorgte dann Julian Kaiser als er nach einem Pass von Alexander Bittner seinen Gegenspieler stehen ließ und den Ball im Tor versenkte. Kurz darauf hatte Alexander Bittner die große Chance zu erhöhen doch nach seinem Alleingang zögerte er zu lange und sein Schuss wurde abgeblockt. Die JFG war jedoch bei ihren Kontern immer gefährlich und die SG Abwehr war hier gefordert und konnte hier Abschlüsse vorzeitig unterbinden. Nach einem weiteren schönen Spielzug über Kokott und Kaiser wurde Alexander Bittner freigespielt und sein trockener Schuss schlug unhaltbar im langen Eck ein. Kurz vor der Pause hämmerte Valentino Pennacchioni den Ball an die Latte und von dort an den Rücken des Keepers. Lukas Kokott setzte nach doch hämmerte er den Ball aus kürzester Entfernung in Bedrängnis über das Gehäuse sodass es bei der 2:0 Halbzeitführung blieb. Die Drähte nach Wernberg glühten und es kam die frohe Botschaft der SG Kiebitze Söhnlein/Matuschek das die JFG Oberpfälzer Wald mit 1:0 führt. Nach der Pause sorgte ein Schuss von Valentino Pennacchioni für die Entscheidung. Valentino zog aus 12 m ab und sein Schuss wurde unhaltbar von einem JFG'ler ins Tor abgefälscht. Die SG'ler verpassten es die Führung auszubauen und Schüsse von Pennacchioni, Bittner, Kokott, Koller und German wurden vom Keeper pariert oder verfehlten das Tor. Pech zudem das Abschlüsse von Niklas Klober und Martin Koller am Aluminium landeten. Nach einem kurz ausgeführten Eckball vertändelten die SG'ler leichtfertig den Ball und die JFG konterte blitzschnell. Hier war zudem die Abwehr einmal nicht im Bilde und das Heimteam kam zum Anschlusstreffer. Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Alexander Bittner war etwas Unordnung im Mittelfeld sodass die JFG zu weiteren Abschlüssen kam. Es erfolgte der Schlusspfiff und banges Warten da das Spiel in Wernberg noch 5 Minuten andauerte. Großer Jubel kam dann auf als der 1:0 Sieg von JFG Oberpfälzer Wald feststand wodurch zwar beide punktgleich an er Tabellenspitze stehen jedoch der direkte Vergleich zugunsten der TraRoer spricht (2:1 / 3:0 Siege). Im Anschluss an das Spiel fuhren die TraRoer im lautstarken Autokorso nach Rosenberg zur spontanen Meisterfeier. Hier gab es Pizza und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.
Eine Wahnsinns-Saison für die TraRoer die als Kreisliganeuling sofort die Meisterschaft errangen womit keiner gerechnet hat. Und diese haben sich die Jungs auch verdient denn über die ganze Saison gesehen zeigten sie konstant gute Leistungen. Garant hierfür war die Defensive die nur 9 Tore in 22 Spielen zuließ sowie der sehr gute Teamgeist. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten wurde die Mannschaft zu einer Einheit und alle haben an einem Strang gezogen. Es war und ist eine tolle Truppe mit der es Spaß machte zu arbeiten. Einfach eine „geile“ Saison!!!!
Ein Dank ergeht hier auch an alle die die Mannschaft während der Saison unterstützten und auch dadurch zu diesem Erfolg beitrugen.
meister 2015
weitere Fotos und Details auf : FuPa

D 1 stürzt Tabellenführer - alle SG Juniorenspiele

 

D 1 Junioren Kreisliga
SG Rosenberg Traßlberg – JFG Oberpfälzer Wald 3:0 (2:0)
Im Spitzenspiel der Kreisliga zeigte die SG gegen den Tabellenführer JFG Oberpfälzer Wald eine beeindruckende Leistung und siegte am Ende völlig verdient mit 3:0. Die schnelle Führung durch Martin Koller brachte noch mehr Sicherheit in das SG – Spiel und die gefürchtete Offensive der Gäste fand bei Dennis Stöcklmeier , Alex Schwezow, Alexander Bittner und Niklas Klober kein Durchkommen. Nach einem Hackentrick von Spielmacher Lukas Kokott war Julian Erlbacher nicht zu halten und erzielte das vielumjubelte 2:0. Auch nach der Pause waren die SG'ler das bessere Team und Lukas Kokott bereitete das 3:0 von Julian Kaiser perfekt vor. Aufgrund einer ganz starken Mannschaftsleistung siegte die Kokott Truppe am Ende völlig verdient gegen zwar nie aufsteckende aber an diesem Tag chancenlose Gäste sodass die Gäste von der Tabellenspitze verdrängt wurden. Dadurch können die SG'ler zwar nicht mehr aus eigener Kraft die Meisterschaft erringen doch zumindest bestehen wieder theoretische Chancen.
Ausführlicher Spielbericht : D Junioren TuS Rosenberg
Spieldetails und Fotos : FuPa SG gegen JFG
Video vom 3:0 : bfv Video
 
D 2 Junioren
SG Rosenberg Traßlberg II – SSV Paulsdorf II 11:0 (6:0)
Die dezimierten Gäste, sie reisten mit nur 8 Spieler an, waren gegen die spielfreudigen SG'ler in allen Belangen unterlegen. So kam es zu einem zweistelligen Kantersieg der jedoch noch höher hätte ausfallen müssen. Doch die Steinmetz Truppe schraubte aufgrund der Überlegenheit ihr Tempo zurück sodass es bei einem 11:0 Sieg blieb gegen jedoch wacker kämpfende Gäste. Die Tore in der einseitigen Partie erzielten Luis Färber (3), Leonardo Antonucci (2) , Philipp Specht (2) , Julian Kaiser (2), Marcel Opeldus und David Kainz je 1.
 
D 3 Junioren
JFG Oberpfälzer Wald II – SG Rosenberg Traßlberg III 7:0 (4:0)
Die SG'ler waren in diesem Spiel chancenlos und versuchten mit Kampf und Einsatz die Niederlage in Grenzen zu halten. Die Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten und konnte mit Keeper Andre Nitsche eine zweistellige Niederlage verhindern. In den nächsten Spielen kommen dann Teams auf Augenhöhe und hier sollten Punkte geholt werden um das Tabellenende zu verlassen.
 
C 1 Junioren Kreisliga
JFG Herzogstadt – SG Rosenberg Traßlberg 8:2 (4:1)
Die SG'ler konnten die Vorgaben nicht umsetzen und machten es der Heimelf zu leicht zu Toren zu kommen. Bei den Treffern zum 2:1 und 4:2 durch Max Reinhard und Maximilian Zill keimte jeweils nochmals Hoffnung auf doch durch eine schwache Defensivleistung war man am Ende chancenlos. Hier machte sich auch das Fehlen von einigen Leistungsträgern bemerkbar.Zum Ende wurde es dann noch eine deutliche Niederlage die jedoch aufgrund der gezeigten Leistung gerechtfertigt ist.

D - Kreisliga Spitzenspiel

Showdown 17.06

Am Freitag um 17:45 Uhr kommt es im Aicher Stadion zum Spitzenspiel der D-Junioren Kreisliga da der Tabellenführer zu Gast ist. Bei einem Sieg können die SG'ler mit diesem gleichziehen und hätten noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft da am letzten Spieltag Tremmersdorf und Oberpfälzer Wald gegeneinander spielen.
Der Tabellenführer Oberpfälzer Wald besticht vor allem durch ihr Angrifftrio welches mehr Tore als die gesamte SG Mannschaft erzielt hat. Diese in den Griff zu bekommen wird über die gesamte Spielzeit nicht möglich sein und nur wenn alle SG'ler über sich hinauswachsen kann man hier bestehen. Daher sind die Traßlberg Rosenberger in der Außenseiterrolle und hoffen zum letzten Heimspiel auf eine zahlreiche lautstarke Unterstützung. Das hätten sich die Jungs verdient da sie eine überragende Saison als Neuling in der Kreisliga gespielt haben.
Also kommt zum TuS und feuert die SG'ler an um vielleicht dafür zu sorgen das der Tabellenführer gestürzt wird!!!

D und C Junioren erfolgreich

D 1 Junioren Kreisliga
Fr.10.06. 18 Uhr
SG VFB Rothenstadt/Pirk – SG Traßlberg Rosenberg 0:3 (0:2)
0:1 Lukas Kokott 22 min. , 0:2 Lukas Kokott 26 min., 0:3 Dennis Stöcklmeier 33 min.
Durch den verdienten Sieg ist den TraRoern der 3.Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen was schon jetzt ein tolles Saisonergebnis bedeutet. Zu Beginn des Spiels brauchten die TraRoer etwas um sich mit den ungewohnten Platzverhältnissen vertraut zu machen da der Rasen oder besser gesagt die Wiese viel zu hoch war. Nachdem einige Chancen vergeben wurden setzte sich Lukas Kokott über rechts durch und schoss zum längst fälligen Führungstreffer ein. Aus einer Ecke für das Heimteam entstand dann, dass 2:0. Die Ecke wurde geklärt und Lukas Kokott startete ab der Mittellinie zu seinem Sololauf, schüttelte 2 Gegenspieler ab und zirkelte alleine vorm Tor die Kugel ins Netz. Gleich nach der Pause eine Großchance für die SpVgg doch auch diese wurden vergeben. Kurz darauf das vorentscheidende 3:0. Einen Freistoß von Niklas Klober konnte der Keeper nur abklatschen und Dennis Stöcklmeier war zur Stelle und hämmerte den Ball aus kürzester Entfernung in die Maschen. Die TraRoer erspielten sich weiterhin immer wieder gute Torchancen die jedoch nicht zum Torerfolg führten. So blieb es beim verdienten 3:0 Auswärtserfolg und am nächsten Spieltag kommt es zum großen Showdown gegen den Tabellenführer JFG Oberpfälzer Wald im Aicher Stadion. Hier müssen die Jungs von Coach Frank Kokott noch eine Schippe drauflegen und zu Bestform auflaufen denn nur dann hat man eine Chance gegen die JFG zu bestehen.
Ausführlicher Spielbericht unter dem Menü der D – Junioren: Seite der D-Junioren
Details auch auf FuPa : Spieldetails FuPa

 

D 2 Junioren – Gruppe
Fr.10.06. 17:00 Uhr
JFG Vilstal II - SG Traßlberg Rosenberg II 2:2 (1:1)
1:0 Strafstoß 3.min., 1:1 David Kainz 26.min., 2:1 47.min. 2:2 David Kainz 56.min.
Die SG'ler hätten sich aufgrund des Spielverlaufs den Sieg verdient gehabt doch am Ende musste man sich mit einem Unentschieden begnügen. Ein schlechtes Vorzeichen schon, dass der Schiri bei den Spielern der Heimmannschaft persönlich bekannt war und dieses bewahrheitete sich leider auch im Spiel. Bewundernswert jedoch die Disziplin der TraRoern die trotz offensichtlichen Bevorteilen des Heimteams die Ruhe behielten. Im ganzen Spiel erfolgte eine Bevorteilung der JFG und gipfelte darin als inmitten einer sehr guten Tormöglichkeit der Schlusspfiff erfolgte. Trotzdem sind die SG'ler noch auf Kurs „Vizemeisterschaft“ und können dieses aus eigener Kraft erreichen.

 

C 1 – Junioren Kreisliga
Sa.11.06.2016
SG Waldau/Irchenrieth/Altenstadt/Letzau - SG Rosenberg Traßlberg 1:4 (0:1)
0:1/0:2 Maximilian Zill 4./34.min., 0:3 Lukas Kokott 48.min, 1:3 59 min., 1:4 Dennis Weber 64.min
Gegen den sieglosen Tabellenletzten fehlten bei der SG zwar einige Stammspieler doch trotzdem gingen die TraRoer als haushoher Favorit in das Spiel. Dies war anscheinend auch in den Köpfen der Spieler denn bis auf wenige Ausnahmen zeigten die Traroer eine ganz schwache Vorstellung in der ersten Halbzeit. Maximilian Zill sorgte zwar mit einer Bogenlampe für die frühe Führung doch belebend wirkte sich das nicht für das SG Spiel aus. Nach der Pausenpredigt von Trainer Röhrer zeigten die SG'ler in der zweiten Halbzeit ein wesentlich besseres Spiel. Maximilian Zill sorgte mit einem Kopfball für das 2:0. Für die Vorentscheidung sorgte Lukas Kokott der ein Zuspiel von Max Reinhardt zum 3:0 verwertete. Die Defensive war wiederholt zu sorglos sodass die Heimelf zum Ehrentreffer kam. Den Schlusspunkt setzte Dennis Weber mit dem Tor zum 4:1.

Ausführlicher Spielbericht : Seite der C-Junioren

Fotos und Infos : FuPa Fotos - Details

TuS verabschiedet verdiente Spieler und Trainer

Der TuS Rosenberg verabschiedete bei der Saisonabschlussfeier einige Fußballer in ihren wohl verdienten Fußball-Ruhestand. Mit Utz Marco, Rene Kutschenreiter, Sebastian Dandorfer wurden drei Säulen langjährigen Erfolgs, sowie der Trainer der 2.Mannschaft Andreas Schinhammer geehrt. Utz Marco der aufgrund privater Gründe seine Fußballschuhe an den Nagel hängt, kann auf eine erfolgreiche Torjäger-Zeit zurückblicken. Er war maßgeblich an dem Aufstieg 2008 in die Kreisklasse beteiligt als er mit 36 Toren Torschützenkönig wurde, auch in den vergangenen Spielzeiten war er immer ein Torgarant in der TuS Elf.
Kutschenreiter Rene der langjährige Kapitän der 1.Mannschaft, muss aufgrund mehrerer verletzungsbedingter Rückschläge die Karriere als aktiver Kicker beenden. Er war einer der ersten Spieler die damals den Grundstein für erfolgreiche 10 Jahre legte, er führte die Mannschaft von der A-Klasse in die Kreisliga.
Dandorfer Sebastian, half der Truppe nun drei Jahre lang mit seiner Erfahrung weiter und brachte der Mannschaft immer wieder die nötige Stabilität in der Abwehr. Leider konnte auch er den Abstieg in die Kreisklasse nicht verhindern.
Durch den Abstieg der 1.Mannschaft aus der Kreisliga, wurde von der Vereinsführung auch die Entscheidung getroffen, dass die Reserve Mannschaft aus der Kreisklasse in die A-Klasse direkt absteigt. Diese Entscheidung fiel nicht leicht, war aber aufgrund des aufzubringenden Aufwands und der dadurch entstehenden Doppelbelastung notwendig.
Schinhammer Andreas der bis dato die Reserve Mannschaft trainierte wurde ebenfalls verabschiedet, er stellt sich neuen Herausforderungen. Wir wünschen ihm dabei viel Glück und Erfolg. Unter ihm gelang in den letzten beiden Jahren der Aufstieg in die Kreisklasse. Er formte eine junge aufstrebende Mannschaft die diese Saison den Relegationsplatz erreicht hätte.

Der TuS bedankt sich bei allen "Verabschiedeten" und hofft das sie wieder  , in welcher Funktion auch immer ,den Weg zurück zum TuS Rosenberg finden und wünscht ihnen einstweilen alles Gute.

TuS Rosenberg Abschied 2016

v.L. : 3.Spartenleiter Dimi Deppe, 2.Spartenleiter Christian Stöcklmeier, Spielführer der 2.Msch. Tobias Tischler, Andreas Schinhammer, 1.Spartenleiter Jürgen Drahota, Sebastian Dandorfer, Marco Utz, Spielführer 1.Msch. Daniel Meindl, Rene Kutschenreiter.

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more